Kategorien
Konzepte

Künstliche und smarte Intelligenz ist unsere Zukunft

dazu gehört:

energieeffiziente Beleuchtung für Industrie und Kommunen und nur soviel Licht wie nötig.“

Durch ressourceneffizienten Umgang mit Energie und Rohstoffen, energie- und umweltpolitische neue Rahmenbedingungen, erreichen wir die klimapolitischen Ziele.

Eine oftmals unterschätze Komponente ist die Beleuchtung, von Straßen, Industriehallen, Sport- und Parkplätzen, Schulen, öffentlichen Gebäuden und Krankenhäusern.

Über eine nachhaltige Strategie, können innovative Prozesse zur langfristigen Kostensenkung in Gang gesetzt und die klimapolitischen Ziele erreicht werden.

In der Abschätzung, dass sich in der gesamten Bundesrepublik 9 Mio. Leuchtkörper für die Straßenbeleuchtungen im Einsatz befinden, ergeben sich die nachfolgenden Zahlen:

Jährlicher Energieverbrauch in kWh HQL von 400W bei 12 Stunden Betrieb ergibt 1752 kWh pro Jahr x 9 Mio. Leuchtpunkte in der BRD ergibt gesamt im Jahr 15.768.000 MWh.

LED- Leuchten 80- 100 W (selbe Leuchtkraft wie HQL 400)

mit TRILL-Funksystem benötigen durch situationsangepasste, intelligente Steuerung einen durchschnittlichen Jahresverbrauch von nur 131,40 kWh

131,40 kWh x 9 Mio. Leuchtpunkte in der BRD ergibt im Jahr einen Verbrauch von 1.182.600.000 MWh

Das wäre eine Energieeinsparung in der gesamten Bundesrepublik von bis zu 14.585.400 MWh nur an Energieverbrauch der Straßenleuchten.

Also bis zu 92,5% Energie-Einsparung zu den alten Leuchten.

Berechnen wir die CO2 Einsparung im Jahr für die Erreichung der Klimaziele:

Einsparung pro Jahr: 5.979.225,600 t CO2

Emissionsfaktor:474
Arbeitstage im Jahr:365 Tage
Leuchtdauer pro Tag:12 Stunden
Betrachtungszeitraum:1 Jahr
Anzahl alter Leuchten:9.000.000
Leistung alter Leuchten:400 Watt
Anzahl neuer Leuchten:9.000.000
Leistung neue Leuchten mit intelligentem Funksystem:80 Watt

Für die Bundesrepublik würde sich durch den flächendeckenden Einsatz von LED-Leuchten mit dem TRILL Funksystem eine jährliche CO2 Emissionssenkung von: 5.979.225,600 t  und bis zu 92,5 % Energie und Kosteneinsparung ergeben.

Nicht mit einberechnet sind die zusätzlichen Senkungen von Kosten und Emissionswerten durch die Umstellung auf LED-Leuchten mit TRILL Funk in öffentlichen Gebäuden, wie Ministerien, Ämtern, Schulen, Krankenhäusern, Plätzen sowie Industrie.

Kommunen, Städte, Länder sowie Privatunternehmen überdenken angesichts steigender Energiekosten ihre Einkaufspraxis, die oftmals allein auf den günstigsten Anschaffungspreis ausgerichtet war, nicht jedoch auf die Betriebskosten.

Eine „grüne Einkaufspolitik“ wird in vielen Fällen schon mittelfristig eine Kostenersparnis bewirken, wenn für den Produkteinkauf neben den Anschaffungskosten die Betriebskosten des gesamten Lebenszyklus einbezogen werden.

Das TRILL Funksystem arbeitet Leuchtenherstellerunabhängig, es kann in erhaltenswerten Altstadt– sowie in neuen Straßenleuchten eingesetzt werden.

Das TRILL Funksystem ist eine intelligente, also smarte, drahtlose Helligkeitssteuerung, auch Funk-Dimmung genannt.

Nicht zu jedem Zeitpunkt ist nach örtlichen Gegebenheiten dieselbe Helligkeitsstärke notwendig. Man benötigt nicht über die ganze Zeit von 18 Uhr abends bis 6 Uhr morgens gleiche Lichtintensität. Es gibt Hauptverkehrszeiten mit viel Lichtbedarf und Ruhezeiten mit weniger Lichtbedarf. Warum 100% Helligkeit und Energieverbrauch, wenn das so nicht immer benötigt wird? Helligkeit optimiert nach Bedarf und Verkehrsaufkommen. Das kann geplant werden. Sollte dennoch kurzfristig eine höhere Leuchtintensität benötigt werden, kann dieses über PC, Fernbedienungen und Sensorik abgefordert werden.

[T]RUE [R]ADIO [I]NTERFACE for [L]ED [L]IGHTING

  • ist ein Funk-Fernsteuersystem für LED Leuchten und LED Beleuchtungssysteme
  • ermöglicht bis zu 93% Energieeinsparung und CO2-Reduktion
  • ermöglicht sowohl die gemeinsame als auch die getrennte Fernsteuerung aller Typen von LED-Leuchten in einer Region
  • verfügt über Steuerungsmodule für PC, Modem, Internet, sowie über batteriebetriebene Miniterminals
  • Energieeinsparungsprotokolle zur Kostenkontrolle können erfasst und über PC-Programm dargestellt werden
  • nutzt ein für LED-Beleuchtungssysteme optimiertes Übertragungsprotokoll
  • Funkübertragungen sind redundant und werden bei Beschädigung, Sabotage oder Störung fortgesetzt
  • kann von jedem Leuchtenhersteller in jede seiner LED-Leuchten integriert werden

Das Geld, was jeder einsparen kann mit dieser intelligentenTechnologie, lässt sich einfach berechnen, zieht von eurer alten Stromrechnung die o.g. Einsparprozente ab und sie werden erstaunt sein, in welch kurzer Zeit alles Refinanziert ist, wenn ihr die Preise abfragt und vergleicht.

Wir vermeiden bewusst Hochglanzprospekte und bildreiche Darstellungen,

wir geben ihnen die Produkte mit den Beschreibungen und Anleitungen in die Hand.

Wir führen sie Ihnen mit allen Funktionen vor, damit sie sich selbst überzeugen können und wir begleiten und beraten Sie bei ihren Planungen und Fragen.